Suchen

Suche

Einhundert Fotos bekannter und wenig bekannter Berliner Orte – stets unbevölkert –
zum Verschicken im Postkartenformat. Kaum hat man Berlin je so gesehen.

„Ikonographische Bilder aus Berlin kennt man zu Genüge und in verschiedenen Tonalitäten: Sarah Eick gelingt nun das große Kunststück, das auch Urberliner:innen, die sehr viele Fotografien über ihre Heimatstadt gesehen haben, noch Bewunderung abverlangt: ihre Fotos geben zwei­ fellos Berliner Motive wieder, doch gleichzeitig sind es Werke von einer großen, translokalen, abstrakt­poetischen Qualität. Eigentümlich kontextlos, fast wie Ufos, wirken die bekannten Gebäude und Stadtansichten. Ohne jede Form von historisierendem oder nostalgi­ schem Pathos lässt Eick ihnen eine große Würde zukommen. Selbst eine Imbiss­Bude sieht bei ihr erhaben aus.“ – Tanja Dückers, Schriftstellerin, Publizistin und Kunsthistorikerin

ISBN:
9783949070143

Erscheinungsdatum:
1. Juni 2022

Herausgeber:
Oliver Seltmann

Autor:
Sarah Eick

Fotografie:
Sarah Eick

Art Direktion:

Gestaltung:

Texte:

Maße:
15 cm x 11 cm

Seiten:
100

Verarbeitung:
100 Postkarten in Hardcover-Block

Deutsch