Search

Suche

Seit vier Jahren assistiert die junge Kunsthistorikerin Chiara Manon Bohn dem Siegener Fotokünstler Thomas Kellner bei seiner Arbeit. Sie unterstützt ihn im Atelieralltag, bei der Konzeption von Projekten und Ausstellungen und begleitet diese mit Essays und Reden zu Eröffnungen.

 

In diesem Band ist in fünf Essays ihre Sichtweise auf das Werk von Thomas Kellner verarbeitet. Sie schreibt sowohl über das neueste Projekt des Künstlers, die Siegener Fachwerkhäuser, die zuvor von Bernd und Hilla Becher fotografiert wurden, als auch über Kellners bekannte Arbeit mit Kontaktbögen. Neben Texten zu Genius Loci, Tango Metropolis und Brasília erscheint auch ein lesenswerter Aufsatz über die zugrundeliegende Methodik und noch wenig gezeigte Ausstellung Visuell Analytische Synthese, die von Irina Chmyreva definiert und benannt wurde und von Chiara Manon Bohn erneut aufgegriffen wird.

 

Dieses ist der fünfte Textband zum Werk von Thomas Kellner, der erstmals einen umfassenden Einblick in das Œuvre, die einzelnen Werkserien, des Künstlers gewährt. Bisher erschienen: Idealbilder, Kontakt, All shook up und Visuell Analytische Synthese. 


ISBN: 9783949070105

Erscheinungsdatum: 23. Mai 2022

Herausgeber: Oliver Seltmann

Autor: Chiara Manon Bohn

Fotografie: Thomas Kellner

Gestaltung: Peter Büdenbender

Texte: Andrea Gnam / Michael Arns / Ernst Uhing

Maße: 15,2 cm x 22,8 cm

Seiten: 40 Seiten, 5 Abbildungen

Verarbeitung: Softcover, Paperback